Welcome back to Springcouver!

Nachdem ich die Stadt im Januar mit nassen Füßen verlassen hatte, durfte ich mir nur 3 Monate später dieselbigen an gleicher Stelle bräunen lassen. Die Frühlingssonne in Vancouver strahlte hell und freundlich, die Patios saßen voll mit gut gelaunten Menschen, die Bäume hatten ihr schönstes Grün angezogen und auch sonst war die Welt in Ordnung. Endlich wieder Travel-Life-Balance!

PANO_20160429_165707
Blick von Granville Island auf die Skyline

Es ist schon verrückt, wie höhere Temperaturen und ein bisschen mehr Sonne die Wahrnehmung komplett verändern. Nix Raincouver, Springcouver! Welcome back to one of the most beautiful cities of Canada:

Da ich das meiste dort schon gesehen hatte und eh nur für ein paar Tage geblieben bin, hab ich mich mit alten Bekannten getroffen. Mit Stacey, einer ehemaligen Kollegin aus dem Café. Mit JP, den ich per Zufall in einem Cafè kennengelernt hatte. Und mit den dt. Jungs, die auch gerade in Vancouver waren: Flo aus Berlin (wir kennen uns dank Babel in Montreal), Jörn aus Hamm (ich hatte ihm mal einen Tag Montreal gezeigt) und Timo aus Biefefeld, der gerade zusammen mit Jörn unterwegs ist und seinen Jahresurlaub in Kanada verbringt.

Jörns und Timos Reiseroute ging auch nach Vancouver Island, so hatte ich schon gleich einen Lift nach Tofino gefunden!

Advertisements

4 Kommentare

  1. Sonnst du deine Füße durch das Belüftungsloch im Schuh? 😛 Sorry….aber das fiel mir quasi direkt and Ooch.
    Haben die dort wirklich Regenbogen als Fußgängerüberweg? In der Tat…. da ist die Welt wieder in Ordnung 😀
    Wieder super schöne Bilder, tolle Einblicke, weiterhin schöne Reise
    Es grüßt die Eifel

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.